· 

Avokadokuchen *roh, vegan, industriezuckerfrei*

Ok, ich gebe es zu....auch ich habe vorher gedacht uaaaaaaahhhh, ob das wohl schmeckt und konnte es mir so recht nicht vorstellen. Da die Neugierde jedoch überwiegte und ich hier noch vier gerettete überreife Avokados liegen hatte, habe ich das Experiment gewagt und kann sagen:

Sooooooo köstlich!!!!

Auch mein kritischer Freund (ich musste ihm den Kuchen quasi aufzwängen -da war er schon fast alle, so dass er kein zweites Stück kriegen konnte), sowie unsere Nachbarn waren schwerst begeistert.

Somit trau dich, es lohnt sich :-)

 

Zutaten

  • 200g getrocknete Datteln
  • 300g Cashews
  • 4 EL Kakaopulver
  • 4 reife/weiche Avocados
  • 1 Vanilleschote oder etwas Tonkabohne
  • 2 Zitronen
  • 5 EL Ahornsirup
  • 3 EL Kokosöl
  • 6 EL Kokosmus

Zubereitung

"Teig"

Weiche die Cashews am besten über Nacht oder zumindest ein paar Stunden in Wasser ein. Dann werden sie noch weicher und du kannst sie im Mixer besser zerkleinern.

Wenn du einen Hochleistungsmixer hast, sollte es auch ohne Einweichen gehen.

Gebe zu den zerkleinerten Cashews die Datteln und das Kakapulver und mixe alles gut miteinander.

 

Mein Teig war eindeutig zu klebrig wie man hier sieht.

Ich hätte noch mehr Cashews reinmachen können, hatte jedoch keine mehr und es schmeckte trotzdem köstlich.

Du kannst statt der Cashews auch andere Nüsse nehmen, dann wird der Kuchen auch etwas günstiger ;-).

Der Teig kommt dann in eine Springform und wird an den Rändern etwas hochgezogen.

Füllung

Für die Füllung habe ich die Zitronen ausgepresst und diese zusammen mit dem Avokadofleisch, der Tonkabohne/Vanillestange, Ahornsirup, Kokosöl und Kokosmus zu einer cremigen Masse gemixt.

Ich gebe zu, er sieht etwas merkwürdig aus, ist aber trotzdem wirklich mega lecker :-)
Ich gebe zu, er sieht etwas merkwürdig aus, ist aber trotzdem wirklich mega lecker :-)

 

Die Füllung kommt dann auf den Teig und alles für einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank.

Der Kuchen hält sich mindestens 4 Tage, war bei uns aber schon am zweiten weggeputzt :-).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0