Die Ergotherapie ist ein anerkanntes Heilmittel.

Private Krankenkassen übernehmen die Kosten je nach individueller Vertragsvereinbarung.

Bei weiteren Fragen, finden sie hier Antworten.

Gesetzlich Versicherte können meine Leistungen als Selbstzahler beanspruchen.

 

 

Die Kosten der Körperbezogenen Interaktionstherapie werden nicht von den Krankenkassen übernommen und sind somit eine reine Privatleistung. Bei Pflegekindern oder Kindern die über das Sozialamt/Jugendamt betreut werden können in einzelnen Fällen die Kosten vom Jugendamt übernommen werden. Der Antrag zur Kostenübernahme der KIT-Behandlung muß im Vorfeld gestellt werden.